Wirkweisen von Bactofin

Bactofin-Benzinstabilisator ist ein multifunktionales Produkt. 

Das Benzin-Additiv Bactofin wirkt im Verbrennungsraum und in den Leitungen auf positive Weise. Für Interessierte, haben wir hier die wichtigesten Vorgänge, die von Bactofin ausgelöst werden, aufgeschlüsselt.

  • Aktive Katalysatoren optimieren die Verbrennung, indem sie die Reaktion im Brennraum beschleinigen
  • Alkalische Reserven neutraliesieren den Säureeintrag im Tank und halten saure Kondensate von den Metallteilen der Kraftstoffversorgungsanlage fern.
  • Antiklopfkomponenten in Form von Hochoktanverbindungen erhöhen die Oktanzahl und damit die Klopffestigkeit des Benzins.
  • Bactofin beseitigt Mikroorganismen bereits beim Tanken, bevor diese Schaum, Schlamm und Unrat produzieren können.
  • Korrosionschutz – Additive lagern sich an den Matallteilen der Kraftstoffversorgungsanlage an und verhindern Rost und Oxi-dation.
  • Oberflächenaktive Tenside unterwandern die Ablagerungen im Brennraum und brechen diese auf, reinigen Tank, Leitungen, Einspritzpumpe oder Vergaser, Einlasskanäle, Ventile, Kolbenringnuten und Brennräume von Ablagerungen, Verlackungen und Verharzungen und verhindern diese bei laufendem Einsatz.
  • Oberflächenentspannende Komponenten sorgen für eine feinere Zerstäubung des Benzin- Luft-Gemischs.
  • Oberflächenglättende Schmierkomponenten reduzieren den Verschleiß im Bereich des Zylinderkopfes und der Motorsteuerung.
  • Ölhaltige Grundkomponenten geben dem Benzin seine Schmierende Wirkung zurück.
  • Oxidationsstabilisatoren verhindern das Umkippen des Kraftstoffs während der Winterpause.
  • Wirksame Emulgatoren emulgieren das Kondenswasser im Tank und binden es im Krafftstoff.