Bactofin – das Benzin-Additiv für 2 und 4-Takt-Motoren

Startschwierigkeiten? Rost im Tank? Lange Standzeiten?
Kein Problem mit Bactofin!

Wir haben die Rezeptur von Bactofin seit 1996 immer wieder an den aktuellen Stand der
Bactofin_HandKraftstofftechnologie angepasst. Da diese sich  immer wieder veränderten, haben auch wir unser Produkt immer wieder dem aktuellen Stand angepasst.

Bei der Einführung des Super Benzins E10 im Jahr 2011 , wurde das Thema Ethanol im Kraftstoff heiß diskutiert. Viele Benzinmotoren und Abgasregelungen sind nicht für den E10-Kraftstoff optimiert. Dennoch können die meinsten Fahrzeuge deutscher Hersteller mit E10 fahren.  Sie müssen einzig mit einem höherem Kraftstoffverbrauch rechnen. (Quelle: Wikipedia)

Was jedoch die wenigsten Fahrer wissen, ist der negative Effekt, den Ethanol im Tank Ihres Fahrzeug hinterlässt. Dies ist sowohl bei E5 als auch bei E10 der Fall. Auf unser Info-Seite „Die Gefahr im Tank – Ethanol“ erfahren Sie mehr über die Reaktionen und Auswirkungen von Ethanol in Ihrem Tank

Unsere Lösung heißt Bactofin

Wir möchten Ihnen auf den nachfolgenden Seiten zeigen, wie sich die Zugabe unseres Benzinstabilisators zum Benzin positiv auf den Tank, die Leitungen oder das Startverhalten Ihres Fahrzeuges auswirken kann.

Informieren Sie sich zunächst über das Problem Ethanol:

Die Gefahr im Tank – Ethanol